Der Bundestag ist das Herz der deutschen Demokratie. Welche Aufgaben hat er? Wie arbeiten das Parlament und seine Abgeordneten? Auf welche Geschichte blickt der Bundestag zurück? All diese Fragen beantwortet die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages, die auf Initiative des CDU-Bundestagsabgeordneten Marc Biadacz für eine Woche im Leo-Center in Leonberg zu Gast ist.

Gemeinsam mit dem Centermanager, Klaus-Peter Regler, eröffnete Marc Biadacz die Ausstellung und betonte wie wichtig es ist, die Mechanismen der Demokratie zu verstehen. „Die Ausstellung bringt den Bürgerinnen und Bürgern die Arbeitsweise und vielfältigen Aufgaben des Parlaments näher. Zudem unterstützt sie den wichtigen Dialog zwischen Abgeordneten und den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort. Umso mehr freue ich mich, dass die Wanderausstellung nun für eine Woche im Landkreis Böblingen gastiert“, so Biadacz.

Nach der feierlichen Eröffnung nutzten die ersten Besucher die Möglichkeit, mit dem Bundestagsabgeordneten ins Gespräch zu kommen und ihre Fragen an die beiden Mitarbeiter des Bundestages zu stellen, die während der Ausstellung als Ansprechpartner für Fragen der Wissensvermittlung zur Verfügung stehen. Auch einige Schülerinnen und Schüler des Johannes-Kepler-Gymnasiums aus Leonberg besuchten die Eröffnung der Wanderausstellung und arbeiteten sich durch das Quiz der Wanderausstellung, das speziell für Schulklassen bereitsteht.

Für all diejenigen, die an der Eröffnung nicht dabei sein konnten besteht die Möglichkeit noch bis Samstag, den 18. Mai 2019 die Wanderausstellung im Leo-Center in Leonberg (Leonberger Str. 98-108, 71229 Leonberg) zu besuchen. Die Ausstellungszeiten orientieren sich an den Öffnungszeiten des Leo-Centers (Mo-Sa von 09.30-20.00 Uhr).

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag