Wo drückt den Ehrenamtlichen des Roten Kreuzes im Kreis Böblingen der Schuh? Das wollten der CDU-Bundestagsabgeordnete Marc Biadacz und die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Kurtz wissen. Nach einer kurzen Begrüßung übergaben die beiden Politiker daher direkt das Wort an die vielen Ehrenamtlichen, die der Einladung in das DRK-Zentrum auf dem Flugfeld gefolgt waren.

„Wir wollen Ihnen zuhören“, eröffnete Marc Biadacz die Diskussion.
Und so entstand ein lebhafter Dialog über die Vereinbarkeit von Ehrenamt und Beruf, die Akzeptanz von Freistellungen im Betrieb und die Wertschätzung des ehrenamtlichen Dienstes. „Wie kann die Politik das Ehrenamt stärken?“, wollte Biadacz wissen. Thematisiert wurden ebenfalls der Verdienstausfall bei DRK-Einsätzen und eine Gleichstellung mit Feuerwehren und dem Technischen Hilfswerk.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag