Warum HALLO AFRIKA?

HALLO AFRIKA ist eine von 5 Projektgruppen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, die sich mit zentralen politischen und gesellschaftlichen Themen befassen und neue Lösungsansätze entwickeln. In den letzten Jahren gab es in einigen afrikanischen Ländern ein enormes Wirtschaftswachstum sowie deutliche Fortschritte auf dem Weg zu mehr Rechtsstaatlichkeit und beim Aufbau einer Zivilgesellschaft. Damit dieses Potenzial von deutschen Unternehmen und einer breiten Öffentlichkeit erkannt wird, Investitionen vorangetrieben, Wachstum und Beschäftigung stimuliert und neue strategische Partnerschaften aufgebaut werden hat sich die Projektgruppe HALLO AFRIKA gebildet. Zum Beispiel treffen wir uns dieses Jahr mit ghanaischen Abgeordneten zum Thema Abfallwirtschaft sowie zu konkreten Investitionsmöglichkeiten in diesem Land. Neben einer Projektgruppen-Reise nach Afrika werden wir außerdem Unternehmen und Initiativen besuchen, die sich bereits in Afrika engagieren.

Wieso engagiere ich mich in der Projektgruppe HALLO AFRIKA?

Für mich ist Afrika ein Kontinent der Hoffnung, denn gerade diese Länder machen in vielen Bereichen aus ihrer Not eine Tugend. Zum Beispiel beim Thema Digitalisierung: Kenia gehört zu den Vorreitern, was das Thema bargeldloses Zahlen angeht. Dies nutzt dort nahezu jeder.

Aber auch für Deutschland und Europa hält die Zusammenarbeit meiner Meinung nach viele Chancen bereit, die bei all den Herausforderungen mehr Beachtung im öffentlichen Raum verdienen. Dabei ist mir eine Haltung des Miteinanders und nicht des Übereinanders wichtig.

Weitere Informationen

https://www.halloafrika.de